Heilfasten-Typen

Jeder Mensch ist individuell - Fastentypen

Jeder Mensch ist einzigartig und ein ganz besonderes Individuum. Jeder Mensch ist einzigartig und ein ganz besonderes Individuum. Wir haben alle einen unterschiedlichen Körperbau, eine unterschiedliche Verstoffwechselung der Nahrung aufgrund unserer unterschiedlich gut arbeitenden Verdauungssysteme, unser Haar und unsere Haut sind von anderer Beschaffenheit und vieles mehr.

Auch unsere Empfindungen - sowohl die körperlichen als auch die seelischen - werden von jedem Menschen anders beschrieben. Dies ist der Grund, weshalb sich niemand in irgendein vorgegebenes Raster hineinpressen lassen sollte!

Man muss nicht irgendwelche Programme und Anleitungen stur befolgen. Z.B. variiert auch der Bewegungsdrang von Mensch zu Mensch – nicht nur im Alltag, sondern auch beim Heilfasten oder Fasten. Läuft der Eine zu Hochtouren auf und belegt in der Fastenwoche einen Salsa Tanzkurs, meldet sich zu einer Kilimandscharo Besteigung an und arbeitet Liegengebliebenes auf, so fühlt sich der Andere in dieser Zeit vielleicht am Wohlsten, wenn er alleine ist und sich mit sich selbst beschäftigen kann.

Abwechslung bieten dann eher ruhige Waldspaziergänge, ein gutes Buch oder Musik. All diese Beschäftigungen sind gut für Sie, solange Sie sich diese selbst ausgesucht haben.

Horchen Sie in sich hinein und finden Sie heraus, was Ihnen gut tut. Sie haben in dieser Woche eine gute Gelegenheit dazu, denn Sie werden sicherlich mehr mit den Gedanken bei Ihren eigenen Bedürfnissen sein als sonst im „normalen“ Leben. Versuchen Sie sich ein Stück davon mit in Ihren Alltag zu nehmen!

Heilfasten für Schlanke

Aber Schlanke haben andere Beweggründe zum Fasten als die Gewichtsreduktion. Sind Sie schlank oder sogar sehr schlank, haben Sie sicherlich mit Ihrem Umfeld zu kämpfen, da ihnen keiner glauben will, dass Sie trotzdem fasten möchten. Viele Ihrer Bekannten und Arbeitskollegen vermuten eventuell eine Essstörung hinter der plötzlichen Anwandlung, da für die meisten Menschen die Gewichtsreduktion der Hauptbeweggrund des Fastens ist.

Aber Schlanke haben andere Beweggründe zum Fasten als die Gewichtsreduktion. Hier steht das Heilfasten - sprich die Entgiftung - im Vordergrund, ebenso wie die Aussicht auf mehr Zeit für sich selbst zu haben, sich sammeln zu können. Man muss sich allerdings keine Sorgen um allzu großen Gewichtsverlust machen, denn der Körper baut nur Ballast ab, die Fett- und Eiweißdepots werden gelehrt – das Fasten schädigt in diesem Fall also keinesfalls die Körpersubstanz.

 

 

Heilfasten für Übergewichtige

Heilfasten für ÜbergewichtigeFür übergewichtige Menschen wird natürlich die Gewichtsreduktion das Hauptziel beim Heilfasten sein. Um das Gewicht jedoch nachhaltig zu reduzieren, also das neue Gewicht auch langfristig halten zu können, ist es wichtig, die Ursachen für das Übergewicht herauszufinden. Das Problem ist selten nur die falsche Ernährung.

  • Ein wichtiger Faktor sind die Lebensgewohnheiten im Umgang mit dem Essen, d.h.
  • Wie hoch ist der Stellenwert des Essens im persönlichen Alltag?
  • Isst man immer alleine oder im Kreise der Familie?
  • Hat man feste Essenszeiten oder isst man einfach viel zwischendurch, weil eventuell der Tag unvorteilhaft strukturiert ist? (Grund dafür kann z.B. Schichtarbeit sein)
  • Zu welcher Tageszeit esse ich meine Hauptmahlzeit?
  • Decke ich auch für mich alleine schön den Tisch oder schlinge ich das Essen zwischen Tür und Angel hinunter?
  • Esse ich um satt zu werden oder um mich zu beschäftigen?
  • Wird viel vorm Fernseher gegessen?

Hier ist man nämlich von der Werbung beeinflusst und vom Sättigungsgefühl abgelenkt (eine gute Möglichkeit sich dieses abzugewöhnen ist es, eine neue Nebenbeschäftigung zu suchen, z.B. könnten Sie sich die Nägel machen, bügeln, etc).

All dies gilt es zu analysieren und eventuelle Missstände sollten nach Möglichkeit behoben werden, da sonst die Erfolge einer Fastenkur nicht lange anhalten werden und außerdem der berühmte Jo-Jo-Effekt zum Einsatz kommen kann. Es ist also ganz wichtig, alte ungünstige Verhaltensmuster zu durchbrechen und in einen neuen, gesünderen Lebensabschnitt zu wechseln.

Fasten für Männer und Frauen

Fasten für Männer und FrauenMan kann auch gezielt Unterschiede zwischen fastenden Frauen und Männern feststellen. In der Regel heilfasten bzw. fasten weitaus mehr Frauen als Männer; allerdings ist seit einiger Zeit auch bei Männern ein positiver Trend zu verzeichnen.

Die meisten Frauen kommen erst einmal über den Wunsch der Gewichtsabnahme zum Heilfasten oder Fasten. Zunächst ist das Heilfasten in den meisten Fällen eine sehr unaufwändige Diät, die weder mit Kalorien zählen noch mit der komplizierten Zubereitung von Diätmahlzeiten verbunden ist. Auch ist das Hungergefühl bei einer Diät oftmals größer als beim Fasten, da der Körper weiß, dass er mehr bekommen kann.

Beim Fasten wird das Hungergefühl ungefähr ab dem zweiten Tag abgestellt, da sich der Körper in einer Hungersnot wähnt. Nach der ersten Heilfastenwoche werden dann jedoch schnell auch alle anderen positiven „Begleiterscheinungen“ des Fastens zu schätzen gewusst und man kann sich freuen, regelmäßig etwas Gutes für die Gesundheit und Figur zu tun.

Männer tun sich in der Regel anfangs etwas schwerer, denn sie bevorzugen meist deftigere, kalorienreichere Speisen als Frauen. Auch setzen sie sich meist weniger mit ihrem Körper und ihrer Gesundheit auseinander. Haben sie sich jedoch zu einer Heilfastenkur entschlossen, so verläuft diese meist völlig unproblematisch und zielstrebig und nicht wenige Männer entwickeln sich zu regelrechten „Fasten-“ bzw. „Heilfasten Missionaren“.

Heilfasten bzw. Fastenkur für „ältere Junggebliebene“

Heilfasten bzw. Fastenkur für „ältere Junggebliebene“Menschen im Rentenalter sind heute glücklicherweise aktiver denn je. Da es aber in diesem Lebensabschnitt leider dennoch häufig zu altersbedingten oder aus früheren, falschen Lebensgewohnheiten heraus entwickelten Beschwerden kommt (z.B. Gicht, Rheuma, Bluthochdruck, Altersdiabetes, etc.), empfiehlt es sich, diesen Beschwerden mit einem Fastenurlaub, eventuell in einem Wellness Hotel zu Leibe zu rücken.

Es gibt inzwischen sehr reizvolle Angebote um Fasten und Wellness miteinander zu kombinieren, sich also im doppelten Sinne etwas Gutes zu tun und dabei auch noch Gleichgesinnte kennen zu lernen.

Das Heilfasten in einer Gruppe bietet die Möglichkeit, Menschen im „dritten Frühling“ zum Aufblühen zu bringen. Fasten sollte bei Senioren schonend und nicht zu lange durchgeführt werden.

Sprechen Sie auf jeden Fall vorher mit Ihrem Arzt – er wird die individuelle Situation am besten einschätzen können und auch bei Fragen zur Medikamenteneinnahme in der Fastenzeit Rat wissen.

 
Heilfastenkur Zuhause!

heilfasten set hell sideWir schicken
Ihnen alles
was Sie dazu
benötigen.
Inklusive
Heilfastenplan.

Heilfasten Anleitung

Farb- und Stilberatung

stilvermgen-logo-transparent

Mit einer Farb- uns Stilberatung
machen Sie mehr aus sich.

Mit Selbstbewustsein zum Erfolg!

Neben eimem gesunden Körper
ist auch eine ansprechende äussere
Erscheinung im Alltag ausschlaggebend.
 

Besuchen Sie doch meine neue Seite,
um mehr darüber zu erfahren.

Ihre Kerstin Golla

www.stilvermoegen.de 

Entschlacken mit Basenpulver

basenpuler

Cellulite und überflüssige
Pfunde los werden mit
einer Entschlackungskur.
Jeden Tag einnehmen
und die Schlacken
schmelzen.

btn_zumShop

Besuchen Sie unseren Shop!

shopppingcartRund um das Thema
Gesundheit, Bücher,
Vitamine und
vielem mehr...

btn_zumShop

Fend Shui Beratung für Räume und Ihr Haus

 

Optimieren Sie den Energiefluß in Ihrem Zuhause.

 

www.fengshui-harmonielehre.de